Seite auswählen

Unmenschlich teure Apacer COMMANDO-Speicher liefen ein

Unmenschlich teure Apacer COMMANDO-Speicher liefen ein

Auffällig und schnell schmutzig, aber zu einem solchen Preis?

Apacer COMMANDO DDR4

Die neuen DDR4-Speicher der Apacer COMMANDO-Serie versprechen 16 GB Kapazität (2 × 8 GB) bei zwei Arbeitsfrequenzen: 3466 und 3600 MHz (CL 16-18-18-36 statt CL 18-18-18-42).


Wie sieht dieser Kühlkörper aus? Die Antwort: Heckler & Koch Sturmgewehr G36.

Beide Module unterstützen XMP 2.0 und die Betriebsspannung von 1,35 Volt ist gleich, während das 3600-MHz-Kit einem etwas lockereren Timing folgt: Die Verzögerung beträgt CL 17-19-19-39.

Apacer COMMANDO DDR4 BoxApacer liebt es, Waffen zu mustern, ein weiteres Beispiel dafür ist der Commando PT920.

Wie bereits erwähnt, wird der Einsatz der beiden neuen Kommandos kein billiger Spaß sein. Laut Nachrichten tut das langsamere Modell bei 254 Euro weh, die noch agilere Variante schon bei 379 Euro. Sicher ist, dass keines ein Massenprodukt sein wird.

Quelle: techpowerup.com

Über den Autor

BulgarianChinese (Simplified)CroatianCzechDanishEnglishFrenchGermanHungarianItalianPolishRomanianRussianSerbianSlovakSlovenianSpanish